Sommerpause bei den Vorlesepaten

Unsere Vorlesepaten gehen in die Sommerpause. Im Juni, Juli und August finden keine Vorleseaktionen für Vorschulkinder statt.

Im September geht es dann wieder los.

 

Tonies jetzt in der Stadtbibliothek KÖB

Neues Angebot ab sofort verfügbar

Viele kennen sie vielleicht schon: Die Toniebox. Für diejenigen, die sie noch nicht kennen, möchten wir sie kurz vorstellen: Die Toniebox ist eine neue Abspielmöglichkeit für Hörspiele, die besonders auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmt ist. Eine kompakte Box, die einfach zu bedienen ist und für die man keine CDs benötigt. Eine kleine Figur wird einfach auf die Box gestellt und schon wird die Geschichte abgespielt.

Ab sofort haben Leser der Stadtbibliothek KÖB Meppen die Möglichkeit sowohl die Box als auch verschiedene Hörspiele zu entleihen. Das gesamte Verlagsangebot steht zur Ausleihe zur Verfügung.

Dieses aktuelle Angebot ergänzt das vielfältige Angebot der Bibliothek, das auch im letzten Jahr wieder rege genutzt wurde. Besonders das umfangreiche und aktuelle Angebot an Kinder- und Jugendliteratur wurde wieder stark nachgefragt. Insgesamt konnten in diesem Bereich 39.779 Entleihungen verzeichnet werden. Besonders das Angebot an Bilderbüchern ist 2017 großzügig erneuert worden.

Fortlaufend ergänzt wurde auch das Angebot an Zeitschriften, die sowohl vor Ort im gemütlichen Lesecafe gelesen, wie auch entliehen werden können. Hier stiegen die Ausleihzahlen 2017 auf 6.116, die Zahl der Abonemennts wurde auf 62 Zeitschriften erhöht.

Emma Wieczorek Siegerin des Vorlesewettbewerbs in Meppen

 

 

Beim Regionalentscheid in Meppen konnte sich die Schülerin aus Haselünne gegen achte andere Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich Emsland Mitte durchsetzen und qualifizierte sich so für den Bezirksentscheid in Lingen.

In zwei Runden ging es am Dienstag in der Stadtbibliothek KÖB Meppen darum die Vorlesekünste unter Beweis zu stellen. Neun Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen hatten sich durch den Sieg im Schulwettbewerb für die Teilnahme am Regionalentscheid Emsland Mitte qualifiziert und waren somit am Dienstag in die Stadtbibliothek KÖB Meppen zur nächsten Runde eingeladen.

Zunächst lasen alle einen 3-minütigen selbst gewählten Text und stellten das ausgewählte Buch der fünfköpfigen Jury vor. Die Bandbreite der ausgewählten Titel reichte von Klassikern wie „Hexen hexen“  bis zu aktuellen Titeln wie „William Wenton und die Jagd nach dem Luridum“, so dass keine Langeweile aufkam. Anschließend waren alle noch einmal gefragt einen für sie unbekannten Text zu lesen. Neben der Textauswahl, werden auch Lesetechnik sowie Textinterpretation und Textverständnis bewertet. Nach intensiver Beratung der Jury konnte Emma Wieczorek schließlich den Wettbewerb für sich entscheiden. Alle Teilnehmer erhielten einen Buchpreis und wurden von der Jury für ihre guten Leistungen und das Engagement gelobt.

Im Rahmen des größten deutschen Vorlesewettbewerbs, dessen Finale im Juni in Berlin ausgetragen wird, kämpfen jedes Jahr über 600.000 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen um den Einzug ins Finale. Seit 1959 richtet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels diesen Wettbewerb, der für Bücher und Lesen begeistern möchte, aus.

Online-Katalog jetzt auch als App!

Unser Online-Katalog ist ab sofort auch als Smartphone-App für Geräte mit dem Betriebssystem iOS (Apple) oder Android (Google) verfügbar. Über die App mit dem Namen „bibkat" können Leser recherchieren, Medien auf Merkzettel setzen, vormerken, verlängern, und vieles von dem, was im Online-Katalog möglich ist.
Die App speichert wichtige Daten der Bibliothek wie Öffnungszeiten und Kontaktdaten, sodass diese auch abgerufen werden können, wenn mal kein Internet zur Verfügung steht.
 

Gute Noten für alle

Landkreis Emsland unterstützt Anschaffung für Musikschüler – Ausleihe in Bibliotheken

Meppen. Öffentliche Bibliotheken bieten in Zusammenarbeit mit der Musikschule des Emslandes künftig kreisweit Notensammlungen für Musikschüler an. Unterstützt wird das Projekt vom Landkreis Emsland.


„Beim Erlernen eines Instruments haben Musikschüler häufig den Wunsch, neben dem Lehrbuch auch beliebte Stücke wie zum Beispiel aktuelle Popsongs einzustudieren“, erläutert Erster Kreisrat Martin Gerenkamp bei der Vorstellung des Projekts. Die Noten dazu seien allerdings häufig nur in kostspieligen Sammlungen verfügbar. „Da liegt der Gedanke nah, dass Bibliotheken beliebte Notensammlungen erwerben und zur Ausleihe bereitstellen. Da ein solcher Grundbestand an Noten aus den laufenden Mitteln der Bibliotheken nicht zu finanzieren gewesen wäre, unterstützt der Landkreis Emsland das Projekt mit 37.000 Euro“, sagt Gerenkamp. 23 Bibliotheken in Gemeinden, in denen auch Unterrichtsschwerpunkte der Musikschule des Emslands bestehen, bieten nun zum neuen Schuljahr Notenbestände zur Ausleihe an.

Urheberrechtlich sei es nicht erlaubt, dass Lehrer die Stücke aus ihren privaten Exemplaren herauskopierten. Auf der anderen Seite sei es kaum zumutbar, dass sich der Musikschüler wegen eines einzelnen Wunschstücks eine komplette Notensammlung zulegen müsse, so der Erste Kreisrat. Durch die Bereitstellung von Noten in emsländischen Bibliotheken können Musikschüler im Idealfall nun zusammen mit ihren Lehrern während des Unterrichts gemeinsam im Internetkatalog der Bibliothek recherchieren, ob die gewünschte Notensammlung zur Verfügung steht. Der Musikschüler erhält so auf legalem Weg immer wieder neue Noten zum Erlernen des Instruments. Die Auswahl der Notensammlungen erfolgte in enger Abstimmung mit den vor Ort aktiven Musiklehrern, die den Bedarf kennen.

E-Book - Wie geht das?

Sie möchten gerne e-medien entleihen und benötigen Hilfe beim Einstieg zur Nutzung des neuen Mediums?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Jeweils Dienstags und Freitags zu den Öffnungszeiten bieten wir Ihnen eine e-book-Sprechstunde an, in der Sie eine individuelle Einführung erhalten und den Umgang erlernen können. Wenn Sie Interesse haben, schauen Sie gerne rein und bringen Sie möglichst auch Ihre Geräte mit (Laptop, Tablet, e-book-reader).

Domhof 12
49716 Meppen

Telefon: 05931 13410

Öffnungszeiten

Montag 13.00 - 18.00 Uhr
Dienstag   8.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch 13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag  13.00 - 18.00 Uhr
Freitag 13.00 - 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtbücherei KÖB